Kategorie: Das gute Leben

Innere Haltung – äußerliche Präsenz durch Methoden des Schauspieltrainings

Präsenztraining für Pädagog*innen durch Methoden des Schauspieltrainings, Körperarbeit und Elemente der Gestalttherapie.
Spielgefährt*in, Improvisationsgenie, Bildungsbegleiter*in, Führungskraft,
Organisationstalent, Pfleger*in, Zuhörer*in, Sprachförderkraft, Entwicklungsbegleiter*in
Mitspieler*in, das alles und noch viel mehr sind Pädagog*innen in Kita, Hort und anderswo.

Ziel: Damit Du diesen Aufgaben gerecht werden kannst, musst du Qualitäten an dir selbst wahrnehmen, deine eigene Stimme hören und so auch von Anderen wahrgenommen, gehört werden.

Im Seminar erleben die Teilnehmer*innen durch Methoden des Schauspieltrainings, wie die eigene Präsenz geschult und verbessert werden kann.
Die Methoden werden intensiv geprobt und in den Alltag übertragen.

Du erfährst:

Inneren Kompetenzen nach außen sichtbar zu zeigen.
Sich in einen gelassenen, selbstsicheren Zustand zu versetzen.
Achtsam mit eigenen Ressourcen zu sein
Die innere Stimme zu hören
Im Gruppenraum präsent zu sein
Deine Stärken zu stärken.
Authentisch zu sein.
Zusammenhang von Selbstverantwortung und Wahlfreiheit.
Mit Herausforderungen und Stress bewusst umzugehen.
Ein Bewusstsein für körpersprachlichen Ausdruck: Stand, Bewegung, Gestik, Mimik.
Gesprächsführung mit Eltern
Mit deiner kraftvollen, sicheren, authentischen Stimmlage umzugehen.
Dein klar definiertes Spielfeld zu kennen.
Inseln der Ruhe im Berufsalltag zu gestalten
Kontakt zu halten, wie werde ich im Raum wahrgenommen?
Dein Anliegen verständlich und zielgerichtet auszudrücken.
Kernbotschaften und Impulse zu senden.
Eigene Wünsche zu visualisieren.

Die erfahrenen und erprobten Lehrinhalte werden in den Berufsalltag integriert,
indem wir Alltagsszenen spielen uns konkrete, prüfbare Aufgaben stellen und den
Transfer in den Berufsalltag als persönliches Ziel formulieren.

Willkommen.

Hallo, ich bin Romy,

Mutter zweier Kinder, Herzmensch, Spielpädagogin, bindungs- und beziehungsorientierte Eltern und Familienberaterin und ganzheitlicher Coach für Pädagog*innen.                                                                          Ich begleite Kinder, Eltern und Pädagog*innen.

Jedes Verhalten eines jeden Menschen hat immer einen Sinn. Wenn wir diese Grundhaltung in uns annehmen können, dürfen wir mehr sehen, mehr hören und mehr fühlen, als die Verfechter alter Erziehungsvorstellungen es tun. Wir dürfen die Bedürfnisse unserer Kinder sehen und feinfühlig darauf antworten und wir dürfen unsere eigenen Bedürfnisse erkennen und annehmen. Nur so ist “in Verbindung – gehen” überhaupt möglich.

Auf diesem Weg möchte ich dich / euch gerne begleiten und neue Handlungsalternativen finden. Meine Methode ist neben der psychologisch – pädagogischen Beratung (nach Katia Saalfrank), Übungen aus der Theaterpädagogik, Körperarbeit, Bindungsspiele Wahrnehmungsübungen und Bodycontact.

Für pädagogische Fachkräfte

Ich begleite dich oder euer Team auf eurem Weg von der Erziehung zur Beziehung. Natürlich spielend 🙂                                           Themen: Theater in der Kita, Weiterbildung zur/ zum Fachpädagog*in Theaterpädagogik in Kita und Schule, Authentische Körpersprache – Präsenztraining, Mit Kindern Geschichten erfinden, Biografiearbeit, vom Innen ins Außen, Teamcoaching, Körpersprache und Innere Stimme – wie ich mit Kindern besser reden kann.

Meine Vision: Menschen, die wahrhaftig Spielgefährten sind, sehen sich ins Herz und verlieren Ängste, sie schenken einander Vertrauen und teilen Phantasien, sie gehen somit eine Bindung ein, die gegenseitig von Liebe und Verstehen wollen geprägt ist.Das Miteinander spielen webt somit liebevolle Beziehungen untereinender und zum eigenen Selbst.